FANDOM


Ruby Gillis ist ein Nebencharakter in der Serie Anne with an E. Sie besucht die Schule von Avonlea und wird von Kyla Matthews verkörpert.

Hintergrund Bearbeiten

Ruby lebt zusammen mit ihrer Familie, bestehend aus ihrer Mutter, ihrem Vater und drei jüngeren Schwestern, in einem Haus in Avonlea.

Persönlichkeit und Aussehen Bearbeiten

Ruby ist ein junges und vornehmes Mädchen. Jedoch ist sie sehr weinerlich, vor allem, wenn sie nicht das bekommt, was sie möchte. Sie mag Gilbert Blythe sehr gerne, obwohl die beiden nicht viel Kontakt zueinander haben.

Ruby hat lange blonde Haare, helle Haut, Sommersprossen und große blaue Augen. Sie ist zierlich. Ruby trägt normalerweise Bänder in ihrem Haar und ist entschieden weiblich.

Geschichte Bearbeiten

Aber was ist so eigensinnig wie die Jugend? Bearbeiten

An Annes erstem Schultag stellt Diana ihr ihre Freundinnen Jane, Josie, Ruby und Tillie vor. Wie die anderen Mädchen auch, findet Ruby Anne anfangs sehr seltsam. Als diese dann auch noch mit Gilbert Blythe spricht, fängt Ruby sogar an zu weinen, da Ruby Gilbert schon seit drei Jahren mag und deshalb "Vorrechte" hat. Jane, Josie und Tillie verteidigen Ruby und Diana versucht, es wieder auszubügeln.

Einen Schatz in meinem Innern Bearbeiten

Ruby bringt zusammen mit Diana Annes Schulbücher zu Anne nach Hause, weil Anne sie in der Schule hat liegen lassen. Dadurch werden Annes Lügen enttarnt, die sie davor bewahrt hatten, in die Schule zu müssen.

Als später das Haus der Gillis abbrennt, hilft Anne der Familie, indem sie in das Haus rennt und alle Fenster und Türen schließt. Am Morgen wird die Gillis Familie auf verschiedene Familien aufgeteilt. Daraufhin soll Ruby zu Anne gehen, jedoch ist Ruby darüber nur zutiefst erschüttert. Diana überredet sie dazu, sich ein bisschen abzuregen.

Auf Green Gables liegen die beiden im Bett, während Ruby bitterlich weint. Anne versucht, sie zu ermutigen und sagt ihr, dass sie nichts von Gilbert Blythe will. Als sich die beiden dann vertragen, entschließen sie sich, etwas für die Jungs, die auf der Baustelle des Hauses arbeiten, zu backen.

Nach dem Backen bringen Anne und Ruby das Gebäck zur Baustelle. Auf der Baustelle angekommen, fällt Ruby hin, woraufhin Billy Andrews sie aufzieht. Gilbert hilft ihr hoch, woraufhin sie ihn nur begeistert anschaut. Dabei kommt es zu unangenehmen Augenkontakt zwischen den dreien, welchen Anne jedoch schnell beendet. Ruby bezeichnet Gilbert daraufhin als ritterlich, was Anne nur verneinen kann.

Anne, Ruby und Diana gründen den offiziellen Avonlea Geschichten Verein. Dort erzählen sich die drei gegenseitig Geschichten und Anne hilft den anderen beiden mit Ideen, die sie alle in ihrer Fantasie hat.

Fest mit einem gleichen Faden verknüpft Bearbeiten

Als Anne Shirley Cuthbert, Diana Barry, Josie Pye, Tillie Boulter und sie über den weiblichen Zyklus reden, fängt Ruby an zu weinen, denn sie selber hat das alles noch nicht. Anne wäre in diesem Moment froh, in ihrer Lage zu stecken. Diana sagt, dass es peinlich ist, über dieses Thema zu sprechen, aber Anne versteht nicht, warum.

Gewissensqualen sind das Gift des Lebens Bearbeiten

Am Tag nach der Beerdigung John Blythes backen Diana, Ruby und Anne ein Shepards Pie für Gilbert und gehen zu ihm, um ihm ihr Beileid auszusprechen. Als sie bei Gilbert ankommen, spricht Ruby nur die schönen Dinge an und wünscht ihm kein richtiges Beileid. Außerdem sagt sie, dass Anne mitgeholfen hat und dass sie eine gute Köchin ist. Anne jedoch sagt daraufhin, dass sie keine gute Ehefrau wäre. Dann rennt sie weg.

Wo sie sind, ist mein Heim Bearbeiten

Ruby singt an Weihnachten im Chor der Schule mit.

Beziehungen Bearbeiten

  • Anne Shirley Cuthbert: Anfangs mag Ruby Anne nicht wirklich. Sie weigert sich sogar, nach dem großen Feuer zu Anne zu gehen. Als sie sich dann doch auf Green Gables besser verstehen, erklärt Anne ihr, dass sie nichts von Gilbert möchte. Daraufhin werden die beiden Freundinnen.
  • Diana Barry: Diana ist eine von Rubys Freundinnen. Als Rubys Haus abgebrannt ist und sie zu Anne gehen sollte, sie es aber nicht wollte, konnte Diana Ruby dazu überreden, sich ein bisschen abzuregen.
  • Gilbert Blythe: Ruby mag Gilbert schon seit mehreren Jahren sehr gerne, weswegen kein anderes Mädchen mit ihm sprechen soll. Sie denkt, dass er sehr ritterlich ist, was Anne nur bezweifelt. Insgesamt haben die beiden aber nicht wirklich Kontakt zueinander. Im Geschichten Club von Anne, Diana und Ruby selber schreibt Ruby immer romantische Geschichten, in denen meist ein Junge vorkommt, der einen ähnlichen Namen wie Gilbert hat. Demnach ist zu schließen, dass sie mit diesem Jungen immer Gilbert selbst verkörpert.
  • Josie Pye, Tillie Boulter, Jane Andrews: Ruby ist mit ihnen befreundet. Sie verteidigen Ruby auch, als Anne mit Gilbert gesprochen hat.
  • Billy Andrews: Als Ruby einmal hinfällt, lacht Billy sie aus. Wahrscheinlich haben Ruby und Billy kein gutes Verhältnis.

Episoden-Auftritte Bearbeiten

Staffel 1 - Auftritte
Und ihr Wille soll auch über ihr Schicksal entscheiden Ich bin kein Vogel, und kein Netz vermag mich zu fangen Aber was ist so eigensinnig wie die Jugend? Einen Schatz in meinem Innern
Fest mit einem gleichen Faden verknüpft Gewissensqualen sind das Gift des Lebens Wo sie sind, ist mein Heim
Staffel 2 - Auftritte
Die Jugend ist eine Zeit der Hoffnung Symptome sind kleine messbare Dinge; die Deutung aber ist unbegrenzt Das wahre Sehen geschieht doch mit dem geistigen Auge Der schmerzlich leidenschaftliche Ausdruck einer Hoffnung, der es an Nahrung fehlt
Jene entscheidenden Akte ihres Lebens Ich protestiere gegen jeden voreiligen Schluß Unser Gedächtnis hat gerade so viele Launen wie unser Gemüt Sich gegen Tatsachen zu wehren
What We Have Been Makes Us What We Are Das wachsende Gedeihen der Welt

Zitate Bearbeiten

Galerie Bearbeiten

Charaktere

Hauptcharaktere

Nebencharaktere

Aufseherin   • Bahnhofsmitarbeiter   • Bankangestellter  • Billy Andrews  • Charlie Sloane  • Doktor  • Eliza Barry   • Gertrude   • Jane Andrews  • Jeannie  • John Blythe  • Josephine Barry   • Josie Pye  • Mary  • Mary Joe  • Michael Cuthbert  • Minnie May Barry  • Moody Spurgeon  • Mr. Andrews  • Mr. Dunlop  • Mr. Gillis  • Mr. Hammond   • Mr. Phillips  • Mrs. Andrews  • Mrs. Bell  • Mrs. Blewett  • Mrs. Gillis  • Mrs. Hammond  • Mrs. Kincannon   • Mrs. MacPherson  • Mrs. Morrison  • Mrs. Phelan  • Mrs. Spencer  • Muriel Stacy  • Nate  • Pfandleiher  • Pfarrer  • Prissy Andrews   • Ruby Gillis  • Stallwirt  • Thomas Lynde  • Tillie Boulter  • William Barry